Posted on November 9, 2012 at 1:22 am

Kreditkartentrick: CD auswerfen beim MacBook

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Computer-Laufwerk gibt es beim MacBook CD/DVD-Laufwerk kein mechanischer Mechanismus, mit dem man den Auswurf der CD/DVD erzwingen könnte. Man ist also auf die Software-Möglichkeiten beschränkt. Wenn aber auch die nicht weiterhelfen, dann kann man auf den Kreditkartentrick zurückgreifen und so widerspenstige CDs/DVDs doch noch aus dem Laufwerk befreien.

Grundsätzlich hat man erst einmal zwei Möglichkeiten, wenn sich ein CD nicht mehr im Livebetrieb von Mac OS X auswerfen lässt. Dafür startet man das MacBook neu und drückt während des Bootvorgangs, bei angeschlossener Maus die linke Maustaste, sonst das Mauspad. Dann sollte die CD/DVD ausgewerfen werden. Eine Alternative ist, während des Neustarts die Taste „Alt“ gedrückt halten und im anschließenden Menü die CD auswerfen lassen.

Es kann aber durchaus passieren, dass keine dieser Lösungsmöglichkeiten anwendbar ist. Dann beispielsweise, wenn eine defekte CD/DVD schon während des booten Probleme bereitet und so einen ordnungsgemäßen Start verhindert. In dem Fall hilft weder der Maustasten- bzw. Alt-Tasten-Trick noch das Betätigen der Auswurf-Taste des MacBooks. Hier hilft, sofern man nicht zum Apple-Support gehen möchte, nur noch der Kreditkartentrick, der folgend beschrieben wird.

Als Warnung vorweg, jeder der auf den Kreditkartentrick zurückgreift, macht dies auf eigene Gefahr. Eine Beschädigung der CD/DVD oder des Laufwerkes kann nicht ausgeschlossen werden. Beim Kreditkartentrick führt man eine Kreditkarte oder EC-Karte oder ähnliches in den CD-Schlitz (etwa 40-45° Winkel) ein und versucht damit die CD am Drehen zu hindern. Evtl. gelingt es nicht gleich beim ersten Mal, in diesem Fall die Position der Karte verändern, man spürt aber im Normalfall, wenn man an der CD ist. Hat man es geschafft und die CD am Drehen gehindert, interpretiert das das MacBook als Notfall und sollte die CD/DVD anschließend auswerfen.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog


14 Responses to “Kreditkartentrick: CD auswerfen beim MacBook”

  1. Matze on April 16th, 2013 at 17:59 says:

    Wirklich ein super Trick :) Dürfte ich den Artikel für meinen Blog (www.flexx.org) übernehmen. Backlink zu eurer Quelle wäre natürlich selbstverständlich1

  2. Anonymous on Juli 4th, 2013 at 17:26 says:

    […] Auf eigene Gefahr!!!!!! http://www.m0c.de/kreditkartentrick-…-beim-macbook/ (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); iMac 21,5" i5 2011 – MacBook […]

  3. norwave85 on Juli 4th, 2013 at 18:19 says:

    Vielen Dank. Es sah schon aussichtslos aus und ich bereitete mich darauf vor, zum Service zu gehen. Dank des Kreditkartentricks konnte der Rechner normal booten (was er vorher nicht tat), erkannte daraufhin die CD wieder und dann kam sie irgendwann auch raus…

  4. thiele on September 27th, 2013 at 10:13 says:

    sehr guter tip.
    immer wieder.
    endgeil.

  5. josch on Dezember 27th, 2013 at 10:39 says:

    Guter Tip! Hat gut funktioniert!

  6. Jochen on März 20th, 2014 at 11:36 says:

    stärkeres Papier ging auch:
    Bei mir hat es funktioniert, nachdem ich ein Stück stärkeres Papier während des Betriebs in den Laufwerksschlitz geschoben und es vorsichtig auf und ab / hin und her bewegt habe. Der Mac brachte dann die Meldung über eine unformattierte CD und ermöglichte den Auswurf über einen Button „Auswerfen“.

  7. Fritz Kraus on November 21st, 2014 at 15:54 says:

    Super Kreditkarten Trick erfolgreich-Danke!!

  8. Jan on Dezember 9th, 2014 at 10:30 says:

    Bombentipp! Hat funktioniert mit ner Bankomatkarte!

  9. Nessie on März 27th, 2015 at 17:58 says:

    Hat geklappt – nun ist die CD aus dem defekten Macbook Pro draussen!

  10. uschi on Juli 13th, 2015 at 18:37 says:

    Boah danke, du hast mich gerettet!Bester Tipp den ich jemals bekommen hab, ungelogen!! Seit Monaten steckt die CD im Laufwerk und ich wollte schon zum Service gehen und eine Menge Geld in die Hand nehmen und dann kam dein Tipp!
    Herzlichen Dank!

  11. Tracy on Dezember 1st, 2015 at 21:33 says:

    I’m shcekod that I found this info so easily.

  12. Vani on Februar 16th, 2016 at 18:45 says:

    Scheint bei allen zu funktionieren – nur bei mir nicht. Wie lange hindert Ihr die CD / DVD daran, sich zu drehen? Habe verschiedene Variationen probiert, aber jedes Mal dreht sich die DVD im Laufwerk im Anschluss wieder lustig weiter, bis sie irgendwann nischt mehr macht und dann genau wie vorher nirgendwo angezeigt wird. Hat jemand noch einen Tip? Bin inzwischen kurz davor, das Ding mit roher Gewalt aufzubrechen.

  13. Jonny on Juli 21st, 2016 at 16:00 says:

    Danke für den Tipp. Den Erfolg brachte folgendes Vorgehen.
    Erst Mac ausschalten, dann mit EC-Karte vorsichtig (eher auf der rechten Seite, um den Laser links nicht zu beschädigen) den Sicherheitsbolzen nach unten drücken (etwa mittig). Mit einer zweiten Karte die Cd fühlen, und vorsichtig darunter führen. Die erste Karte über die CD bringen und beide Karten fest zusammen drücken. Laptop auf die Seite drehen, starten, und linken Bereich vom Trackpad drücken. DVD war draussen, das Laufwerk funktioniert wieder ganz normal (natürlich habe ich sofort eine andere DVD ausprobiert :-D).

    Vielleicht hilft das.

  14. Kara on November 28th, 2016 at 02:00 says:

    Klappt das auch bei einem mechanischen Problem? Die DVD ging schon schwer rein, so als sei der Platz belegt – war er aber nicht. Sie ließ sich einwandfrei abspielen und wird auch ordentlich angezeigt. Sobald ich entweder die Auswurftaste in der Tastatur oben rechts betätige oder im Menü anklicke, versucht das Gerät hörbar, die DVD zu entfernen, aber sie klemmt offenbar. Wird nach kurzer Zeit wieder angezeigt und problemlos abgespielt. Hat damit schon jemand Erfahrung? Mein Eindruck ist, dass es bei den Kommentaren hier meistens um ein Softwareproblem (Erkennung der DVD) geht. Danke für hilfreiche Kommentare.

Leave a Reply